Samstag, 6. Februar 2016

Der ganz normale Wahnsinn- WMDEDGT 2/2016

Was machst Du eigentlich den ganzen Tag??? Stellt Ihr Euch auch manchmal diese Frage? Abends, wenn man total "geschafft" ist und sich fragt, warum eigentlich? Weil es einem so
vorkommt, man hätte doch eigentlich gar nichts erledigt.
Auch an diesem 05. Februar fragt Frau Brüllen wieder "Was machst Du eigentlich den ganzen Tag?" (#WMDEDGT) und gerne nehme ich Euch heute wieder mit und erzähle Euch von meinem
ganz normalen Freitag. Voll gepackt mit dem "ganz normalen Wahnsinn". Denn vermutlich sehen die Tage so oder so ähnlich auch bei Euch aus.
05:14 Uhr 
mein Löwenjunge weckt mich lautstark mit weinerlichem "Mamaaaaaa". Ich bin sofort hellwach. Schlecht geträumt? Etwas passiert? Alarm! Nein, die Nase ist verstopft, wahrscheinlich ein Schnupfen im Anmarsch. Männerschnupfen eben... Bitte nochmal eine Runde weiterschlafen!!!!!! Bitteeeee!
06:00 Uhr 
der Wecker klingelt. Einmal Schlummertaste geht immer.
06:05 Uhr 
Kinder kennen keine Schlummertaste... Also quäle ich mich in´s Bad. Löwenjunge ist topfit und singt und pfeift und hat einfach schon mehr Buchstaben wie ich ohne 1. Kaffee aufnehmen kann...
06:30 Uhr 
Löwenjunge und ich sind fertig, das Winterkind ist auch aufgewacht und steht nun in der Türe. Hach mein Sohn! Ist genau so verpeilt und verschlafen wie ich morgens... Kurzer Klamottencheck, denn heute ist Fasching im Kindergarten und bis zuletzt hatte sich das Winterkind noch nicht entschieden, was er anziehen will. "Mama, heute gehe ich als Clown."
               


06:45 Uhr 
ab nach unten. Hundedame Lana rauslassen. Frühstück machen. Bestellungen werden entgegen genommen: Einmal Kaba, einmal Milch mit Honig, einmal Toast mit Gelbwurst und ein Milchbrötchen mit Butter und Nutella. Hundefutter und frisches Wasser für Lana.  Kaffee! Ich brauche dringend Kaffee!
Zwei mal Pausenboxen befüllen. Mist, Kaffee 1.0 ist auch schon leer...
07:15 Uhr 
alle man nach oben (ausser Lana) Zähne putzen und fertig machen. Faschingskostüm für den Löwenjungen einpacken, der verkleidet sich erst in der Schule. Den kleinen Faschingsclown schminken... Fertig machen zur Abfahrt
08:10 Uhr 
die Kinder sind in der Schule und im Kindergarten. Jetzt ist Hundedame Lana dran. Ich geniesse die Gassirunde weil wir ganz viele Bekannte auf unserer "Rennstrecke" treffen und auch Lana ist immer ganz happy wenn sie viele Hundespielkameraden trifft. Danach ist sie erst mal ausgepowert und schläft, bis später wieder Leben im Haus ist.



09:00 Uhr 
Kaffee 3.0 und nebenbei mich schnell umziehen und "bürotauglich" machen und ab in´s Reisebüro
09:30 Uhr bis 14:00 Uhr 
der ganz normale Wahnsinn eines Arbeitstages. Flüge buchen, Kunden beraten, Kataloge einsortieren, Reiseunterlagen ausdrucken
14:45 Uhr 
wieder daheim und in die Mamarolle geschlüpft. Oma hat die Kinder geholt, das Winterkind schläft noch und mir bleiben noch ein paar Minuten mit dem Löwenjungen, der mir von seinem letzten
Schultag vor den Faschingsferien erzählt. Ein Kaffee geht doch auch noch, oder?
Oma fährt wieder nach Hause. Ein Kaffee geht noch, der Löwenjunge will CD hören und geht auf sein Zimmer. Mein Winterkind wird wach und erzählt freudestrahlend wie schön der Fasching im Kindergarten war.
15:00 Uhr 
das Winterkind und ich räumen endlich noch die letzten Sachen von der Weihnachtsdeko weg. Jaaaaa, ich wieder, langsam wird es Zeit, ich weiß...



15:45 Uhr 
Abfahrt. Freitags geht der Löwenjunge in die "Kunstwerkstattt". Dort wird gebastelt und gewerkelt. Das sind so Sachen, die liebt mein creativer Schatz einfach.
16:00 Uhr 
Löwenjunge ist abgeliefert. Das Winterkind möchte moch eine Runde auf den Spielplatz der nebenan ist. Die Sonne strahlt schon frühlingshaft und wir geniessen die Zeit zu zweit



16:45 Uhr 
Papa schreibt dass er endlich wieder daheim ist und wir fahren nach Hause. Da Papa die ganze Woche weg ist, freut sich das Winterkind und springt in Papa´s Arme. Da ich jetzt eh erst mal "abgeschrieben" bin, gehe ich noch eine große Runde mit Lana über die Felder.
17:15 Uhr 
Papa und das Winterkind machen sich fertig um den Löwenjungen abzuholen und ich mache mich mal schnell an das Abendessen. Heute haben sich die Männer Spinatnudeln gewünscht.



17:50 Uhr 
Nun habe ich wieder alle meine Lieben um mich und wir essen zu Abend.
18:20 Uhr 
Mama darf heute mal ausgehen. Meine Schwiegermutter hat mir und meiner Schwägerin einen Kinoabend geschenkt. Wir schauen uns den Film "Ich bin dann mal weg" an und geniessen einen lustigen Abend mit Prosecco und Popcorn. Der Film gefällt mir übrigens richtig gut. Nach dem Film trinken wir noch zusammen ein Gläschen und um
22:00 Uhr 
bin ich wieder zu Hause. Alle meine Männer schlafen, nur meine Lana begrüßt mich freudig und ich geh nochmal kurz mit ihr raus.
22:45 Uhr 
todmüde falle ich in´s Bett und stelle mir meinen Wecker, denn morgen vormittag muss ich auch nochmal arbeiten.
Das war also mein ganz normaler 05. Februar 2016. Der ganz normale Wahnsinn eines ganz normalen Freitags.
Und was habt Ihr so den ganzen Tag gemacht?
Habt ein schönes Wochenende und gebt gut auf Euch acht.
Gros Bisous
Eure Tanja
  
Du willst nicht´s mehr verpassen? Dann folge mir doch auf Facebook oder Instagram


Über Deinen Kommentar freue ich mich immer ganz besonders, denn es bedeutet mir sehr viel, dass Du Dir dafür einen Moment Zeit nimmst. Merci

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen