Mittwoch, 9. Dezember 2015

Bloggers Weihnacht 2015 - das 9. Türchen mit Sarah von MAMASKIND


 

Und so leuchtet die Welt langsam der Weihnacht entgegen, 
und der in Händen sie hält, weiß um den Segen.
(Matthias Claudius)




Auch heute habe ich einen wahren Blogliebling auf meiner Bloggers Weihnacht zu Gast: Sarah vom Blog Mamaskind.de. Ihren Blog las ich schon, da kam ich noch nicht mal auf die Idee zu bloggen. Eine so wunderschöne Seite, die mich Amateurin ja schon ein bisschen neidisch macht. Ausserdem kennt sie sich grandios mit diesem Seo-Zeugs aus, was mir eigentlich meist ein Buch mit sieben Siegeln ist. (es sei denn sie erklärt wieder was auf ihrem Blog dazu ;-))
Auf ihrem Blog sind die Themen erfrischend bunt gemischt. Sei es eine Bauaunleitung für ein Familienbett oder die Top 40 der Kinderbeschäftigung oder mit ganz viel Gefühl: Ein Brief an mein früheres Ich.
Sehr gut finde ich auch was sie uns heute mitgebracht hat, denn das steht in dieser Woche auch noch auf meiner dringenden To-Do-Liste.

Viel Spaß jetzt mit

Sarah´s Weihnacht





Zuerst ein kleiner Rückblick: für was bist Du in diesem Jahr besonders dankbar?

Ich bin dankbar, dass ich kurzfristig doch noch einen Kita-Platz bekommen habe und eine neue tolle Firma mit dem Schwerpunkt Babyprodukte gefunden habe. Zudem freue ich mich sehr, dass sich meine Söhne angefreundet haben und nun auch brüderlich miteinander spielen - mit allen Höhen und Tiefen. Wir haben uns als Familie gefunden.

Was war 2015 für Dich Dein wichtigster, schönster oder bedeutendster Blogbeitrag und warum? 

Der schönste Blogbeitrag stammt von Martin, der über die Geburt berichtet, der er beigewohnt hat. Sehr sentimental! (Wie ich Vater wurde)
Er erreichte damit sehr viele Menschen, denen der Bericht sehr nahe ging. Die Offenheit ist man von nur wenigen Männern gewöhnt.
Für mich war mein Beitrag über das Ausmisten von Spielzeug sehr wichtig. Damit beschäftige ich mich seit einem halben Jahr und habe konsequent Dinge verkauft, verschenkt, gespendet und weggeschmissen. Das war auch im Spielzimmer wichtig.
Mit meinem Blogpost möchte ich zeigen, wie das geht, was man vielleicht nicht braucht und was dabei helfen kann. (Kinderzimmer ausmisten - zuviel Spielzeug)

Gibt es ein bestimmtes Projekt oder etwas, was Dir besonders am Herzen liegt und was Du hier gerne vorstellen möchtest, warum unterstützt Du es, wie könnten andere helfen?

Ich bin sehr von der Bücherboxx angetan, die ich schon einige Male vorstellte. An verschiedenen Standorten gibt es eine Telefonzelle, gefüllt mit vielen Büchern. Möchte man eines haben, tauscht man es gegen ein anderes aus. So muss man kein neues Buch kaufen, macht andere glücklich und der eigene Schrank wird nicht voller! Nachhaltigkeit & Teilen sind doch tolle Sachen! Findet übrigens auch mein großer Sohn.

Wie erlebt Ihr die Adventszeit als Familie? Gibt es bestimmte Familienrituale bei Euch in der Advents- und Weihnachtszeit?

Wir freuen uns besonders auf unsere Adventskalender von IKEA. ;) Die sind mit leckeren Schokoladen und Gutscheinkarten gefüllt. Das wird am Ende wieder teuer für uns (der IKEA-Effekt) aber wir liebes es einfach! In der Vorweihnachtszeit backen wir vermehrt Plätzchen und basteln viel für Verwandte und unsere eigene Deko. Bis auf den Weihnachtsbaum stellen wir eher wenig auf.

Was darf an Weihnachten für Dich auf keinen Fall fehlen?
 

Ruhe! Nichts ist schlimmer, als Hektik unterm Weihnachtsbaum! Deshalb haben wir uns dieses Jahr auch entschlossen, die ersten beiden Tage zu Hause zu feiern und erst am zweitem Tag zur größeren Familie zu fahren. Heiligabend besuchen uns meine Eltern. Aber die sind auch nicht so laut…

Christkind oder Weihnachtsmann?

Weihnachtsmann! Ich habe erst dieses Jahr überhaupt mitbekommen, was ein Christkind ist, erzählt einem ja niemand in Berlin. Wie soll denn ein Kind Geschenke bringen, hm?

Hat sich Weihnachten für Dich verändert, seit Du Mama bist?

Ich bekomme weniger Geschenke. Tatsächlich geht es nur noch um die Kinder: was wünschen sie sich? - Bitte nur die Dinge kaufen, die auf der Wunschliste stehen, sie haben schon alles! Bitte kauft nicht so viel Schokolade, das können die eh nicht alles essen usw. Ich achte mehr auf die Dinge, die gekauft werden, weil ich nicht möchte, dass lärmendes Plastikspielzeug Einzug erhält. Zu meinem eigenen Nutzen: Ruhe.

Euer Weihnachtsessen? 

Heiligabend gibt es Kartoffelsalat mit Würstchen. Am ersten Feiertag wollen wir uns vielleicht mal an Gulasch wagen (ich habe das noch nie gekocht!) und am zweiten Feiertag wird es vielleicht wieder kleine Häschen bei der Oma geben. Warme Mahlzeiten sind für mich eher zweitrangig, mir sind die richtigen Kuchen wichtig!

Was wird für die Kinder unter dem Weihnachtsbaum liegen?

Wir einigten uns, dass wir dieses Jahr viel weniger schenken wollen. Von uns wir es eine Kugelbahn für Kleinkinder geben und der Sohn bekommt ein Tiptoi Star Wars Buch. Von den Großeltern wird es ein Lego Star Wars Set geben. Die andere Seite hält sich hoffentlich auch an die Wunschliste.

Welches ist DEIN Weihnachtslied?

In der Weihnachtsbäckerei! 
Weil mein Sohn es letztes Jahr zum ersten Mal gesungen hat - ich kannte es nicht - und es zusammen mit den anderen Kindern so süß klang! Ich muss immer an diesen Moment denken und freue mich sehr, vor allem auf das gemeinsame Backen.

Dein ganz persönlicher Weihnachtswunsch 2015?

Ich wünsche mir, dass alles harmonisch abläuft, meine Kinder sich über ihre wenigen Geschenke freuen (vor allem der konsumverwöhnte 5-Jährige) und es nicht anstrengend wird. Das bekommt mir gar nicht. 

Was versteckt sich hinter Deinem heutigen Tafjora-Türchen?
Ich zeige, wie man in wenigen Minuten Weihnachtskarten und Geschenkeanhänger basteln kann.






Liebe Sarah,
vielen lieben Dank für´s dabei sein. Hat mir irre viel Spaß gemaccht. Solche Bücherboxxen gibt es in Frankreich auch ganz viel, hier in Deutschland habe ich sie noch gar nicht gesehen.
Wünsche Dir und Deiner Familie ein wunderschönes Weihnachtsfest und hoffentlich mit ganz viel Ruhe, so wie Du/Ihr es Euch wünscht.

Hoffe es hat Euch so viel Spaß gemacht wie mir und Ihr seid morgen wieder dabei, wenn wir das 10. Türchen hier öffnen.

Gros Bisous,
Eure Tanja 




Du willst nicht´s mehr verpassen? Dann folge mir doch auf Facebook oder Instagram 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen