Freitag, 4. Dezember 2015

Bloggers Weihnacht 2015 - das 4. Türchen mit Küstenmami von KÜSTENKIDSUNTERWEGS



 "Die Zukunft hängt davon ab was wir heute tun." 
(Mahatma Gandhi)




Mit dem 4. Türchen starten wir schon in´s 2. Adventswochenende. Eine Küstenmami bin ich selber ja seit April leider nicht mehr, aber dafür habe ich ja die Küstenmami von der schönen Ostseeküste und ihren erfrischenden Familienblog  Küstenkidsunterwegs kennengelernt.

Die „Küstenmami“ schreibt über ihre Ausflüge zwischen Waterkant und Binnenland, den  Alltag mit ihren zwei kleinen Küstenkindern (8 und 23 Monate), DIY-Projekte, Rezepte, Erziehung und alle Abenteuer des Familienlebens. 

Habt ein entspanntes und kuscheliges Adventswochenende und nun viel Spaß mit 



Küstenmami´s Weihnacht





Zuerst ein kleiner Rückblick: für was bist Du in diesem Jahr besonders dankbar?
Seit ich Familie habe, bin ich immer wieder von Neuem unendlich dankbar dafür. Das ist ein riesengroßes Geschenk! Speziell in diesem Jahr bin ich ganz besonders dankbar, dass unser kleines Küstenmädchen so heil, gesund, munter, proper und fröhlich zur Welt gekommen ist. Sie ist wirklich unser 2. Wunder!

Außerdem bin ich sehr dankbar für unsere Freunde, die uns als Familie mit zwei Kindern echt toll unterstützen, Rücksicht nehmen und Rückhalt geben. Schön, dass es Euch gibt!
Und ich bin dankbar für meinen Blog, der gerade ein Jahr alt geworden ist und mir die Möglichkeit gibt, von unserem Familienleben zu erzählen und es zu teilen. Das Bloggen macht mir total Spaß!


Was war 2015 für Dich Dein wichtigster, schönster oder bedeutendster Blogbeitrag und warum?
Das sind eindeutig die Herzmoment-Beiträge, die ganz aus meinem Inneren kommen und besondere Momente und Erinnerungen mit meinen Kindern festhalten.

 

Gibt es ein bestimmtes Projekt oder etwas, was Dir besonders am Herzen liegt und was Du hier gerne vorstellen möchtest, warum unterstützt Du es, wie könnten andere helfen?  

Ja, die Gelegenheit möchte ich gern nutzen, um auf die Initiative „Blogger für Flüchtlinge“ hinzuweisen, bei der bei der sich Blogger und Interessierte zusammengeschlossen haben, um über Blogs, Medien und soziale Kanäle die Flüchtlingshilfe zu unterstützen. Auf http://www.blogger-fuer-fluechtlinge.de/ könnt Ihr mitmachen und auch spenden. Für Spenden könnt Ihr auch ganz einfach auf den Button in der rechten Seitenleiste meines Blogs klicken. Eure Hilfe kommt auf jeden Fall an! 

Hier vor Ort in Kiel gibt es zudem die Initiative "Kiel hilft Flüchtlingen", die Ihr unter diesem Namen auch als Gruppe auf Facebook findet. Dort werden ständig Helfer für konkrete Aufgaben wie z.B. das Sammeln und Sortieren von Spenden gesucht. Wenn Ihr helfen könnt, helft!


Wie erlebt Ihr die Adventszeit als Familie? Gibt es bestimmte Familienrituale bei Euch in der Advents- und Weihnachtszeit?

Wir haben jedes Jahr einen Adventskalender. Für uns Erwachsene gab’s den schon, bevor wir Kinder hatten. Doch dieses Jahr bekommt natürlich auch der Küstenjunge einen. Ich freue mich schon auf seine großen Augen :) Außerdem singen wir in der Weihnachtszeit gaaaanz viele Lieder. Und es gibt am 12. Dezember ein Gospelkonzert in der großen Kirche am Markt in Kiel – da kann man einfach hingehen und mitsingen.

Was darf an Weihnachten für Dich auf keinen Fall fehlen?

Die Kinder! Die Kinder. Meine Kinder.  

Christkind oder Weihnachtsmann?

Wenn überhaupt, dann Weihnachtsmann! Aber ich glaube nicht, dass der dieses Jahr schon vorbei schaut… Unsere Küstenkinder sind ja noch richtig klein – und artig sein ist nicht so unser Ding ;)  

Wie feiert Ihr Weihnachten und findest Du das auch gut oder würdest Du da gerne was ändern, wenn Du könntest? Hat sich Weihnachten für Dich verändert, seit Du Mama bist? 

Ja klar, hat sich Weihnachten verändert, seit wir Kinder haben! Jetzt feiern wir im engsten Familienkreis, vor allem an Heiligabend. Bei der Bescherung sind wir wirklich nur zu Viert. Dann gibt es Geschenke, Lieder und gemeinsames Weihnachtsbaum-Bestaunen. Später zum Essen kommen dann noch Freunde und „Herzensfamilie“ dazu.

Euer Weihnachtsessen?

Kassler mit Sauerkraut! Das ist einfach und sooooo lecker.
Guckt mal hier: Rezept Kassler mit Sauerkraut

Was wird für die Kinder unter dem Weihnachtsbaum liegen?

Unser Küstenjunge bekommt ein großes Parkhaus für seine geliebten „Autooos“. Und für das kleine Küstenmädchen habe ich ein süßes weiches Stofftier besorgt – ich weiß, dass ist sehr „Mädchen“, doch sie liebt es zu kuscheln und dann muss sie das nicht teilen <3 Aber psst, nicht verraten!

Welches ist DEIN Weihnachstlied?

Der Klassiker: Driving home for Chrismas… Das könnte ich das halbe Jahr mitsingen ;)

Dein ganz persönlicher Weihnachtswunsch 2015?

Liebe. Eintracht. Frieden. Und noch ein kleines bisschen Glück…

Befrage Deine Kinder (Alter?): Was ist Weihnachten?

Weiß man mit 23 Monaten schon, was Weihnachten ist? Kann man das erklären? Unser Küstenjunge hat für sein Alter zwar schon viele Worte und noch mehr, was wir (Eltern) verstehen, aber das… Ich glaube, seine leuchtenden Augen werden mehr erklären, als Worte es je können.

Was versteckt sich hinter Deinem heutigen Tafjora-Türchen?


Eine wunderbare (Weihnachts-)Geschichte. Aber lest selbst…




 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen