Donnerstag, 12. Februar 2015

Sonnige und faschingsfreie 12 von 12 im Februar

Meine vorletzten 12 von 12 aus Frankreich! Die Zeit rast und es sind keine 40 Tage mehr bis zu unserem Umzug nach Deutschland.
Am Dienstag war der Außendienstmitarbeiter unserer Umzugsfirma hier um unser Hab und Gut aufzunehmen und in Gedanken seh ich schon wieder diese fremden Männer unsere Sachen verpacken.

Aber noch leben wir hier und so war heute ein ganz normaler Donnerstag in Frankreich. Und ein sonniger noch dazu. Seit Tagen strahlt sie hier vom blauen Himmel herab. Fasching gibt es hier in unserer Ecke leider (für meine Kinder schade, ich vermisse ihn nicht) überhaupt nicht, also wundert Euch nicht über 12 faschingsfreie Bilder. 

Heute vor einem Jahr gab es übrigens meine ersten 12 von 12  - alle vergangenen gibt es hier.

Alle die heute wieder mitmachen kannst Du bei Caro von Draußen nur Kännchen angucken.


Unsere Dienstage und Donnerstage sind etwas ruhiger als der Rest der Woche, der Löwenjunge geht an diesen Tagen bis 16:20 Uhr in die Ecole Maternelle und das Winterkind genießt die beiden ruhigeren Tage, die sich wohl für ihn ein bisschen wie Einzelkind-Alltag anfühlen. 
Und das sind sie, unsere 




Das Winterkind hat Hunger und kann nicht warten bis das Frühstück endlich fertig ist:




Und täglich grüßt der Wäscheberg:



"Mama, Zeit-Buch? Tata?" Wer könnte da widerstehen?



Eigentlich wollten wir ja hoch und uns anziehen, aber das Winterkind hört die Kehrmaschine und muss "Schiene gucken"
(Die meint es gut und fährt 6 mal hier hin und her...) 



Irgendwann schaffen wir es dann doch aus dem Schlafanzug, haben Bad und Toilette geputzt, Wäsche aufgeräumt, Duplo gespielt und schon ist wieder Zeit für's Mittagessen. Winterkind hat sich Milchreis gewünscht und hilft rühren:



Ich bin ganz verliebt, wenn ich ihn da so süß sitzen sehe und beim Essen zuschauen kann. 



Mittagsschlaf machen wir heute zusammen, denn mein Kopfweh vom Morgen ist leider noch immer nicht besser geworden und ich hoffe die zweite Tablette und etwas Ruhe helfen. 

Tatsächlich, nach dem Mittagsschlaf ist es spürbar besser und wir räumen noch schnell zusammen auf und fahren dann schon mal in Richtung Ecole Maternelle, das Wetter ist sonnig und 13 Grad warm.  

Wir haben noch eine Stunde Zeit, bis der Löwenjunge aus hat und laufen noch zur wunderschönen Kirche hoch, zünden für meine Mama und einen anderen lieben Menschen eine Kerze an




und spazieren wieder runter. Das Winterkind liebt diese Treppen!


Dann holen wir endlich den Löwenjungen ab und gehen zusammen nochmal zu den Treppen an der Kirche. Es sind noch ein paar Kinder aus der ecole dabei und wir Eltern genießen einfach die traumhafte Sonne. 

Später schlendern wir noch runter zur Promenade. Die Eisdiele hat schon geöffnet, da können wir einfach nicht vorbei laufen und genießen das 1. Eis des Jahres 



Das Karussell hat leider noch nicht geöffnet 



Das Meer liegt heute wieder wie gemalt vor uns und wir toben und hüpfen am Strand, bis es Zeit wird für's Abendbrot. 



Der Tag war lang, also psssssst wir machen jetzt das Licht aus!!!!



À bientôt und gros bisous und danke für's vorbei schauen!

Eure Tanja 

Kommentare:

  1. Was für ein schöner Tag! Bei uns gab's auch keinen Fasching und die Kehrmaschine war auch da ;)

    LG
    Karo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Tatsächlich! Ich war grad mal bei Dir gucken :-) ist doch auch aufregend, für so kleine Entdecker oder?
      Herzlichen Dank für's gucken und Euch gute Besserung!!!
      Tanja

      Löschen
  2. Wow, Sonne und Eis im Februar... Traumhaft!!!
    Der Stern allerdings kommt mir bekannt vor; ich glaube, bis vor kurzem hing der hier auch :) Habt Ihr ihn mitgebracht oder gab es ihn auch in Frankreich zu kaufen?

    Liebe Grüße aus dem Norden

    Küstenmami

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, das war wirklich ein traumhaft schöner Tag zum Genießen heute.
      Der Stern (vom Möbelschweden aus Bordeaux, grins) hängt das ganze Jahr im Kinderzimmer vom Winterkind in der Dachschräge beim Wickeltisch, weil er so ein warmes Licht macht ;-) der Löwenjunge sagt, hinter dem 2. Stern liegt Nimmerland, aber passt ;-)
      Liebe Grüße
      Tanja

      Löschen
  3. Wirst du diese wunderschöne Gegend nicht vermissen?
    Ich kenne sie gut, da wir auch Verwandtschaft dort haben und unsere Sommerferien dort verbringen.
    LG Niggelo

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Oh doch, sehr sogar. Jetzt schon. Ich habe mich sehr in diese Gegend hier verliebt. Das Meer, die Sonne, das Klima, die ganze Umgebung hier, ich glaube hier hätte ich es durchaus auch für immer aushalten können. So werden wir jetzt sicher auch in den Sommerferien hier her kommen. Hier leben zu dürfen war ein besonderes Geschenk.
      Könntest Du Dir auch vorstellen hier zu leben?
      Herzliche Grüße
      Tanja

      Löschen
  4. Bei deinen Strandfotos gerät man jedes Mal ins Träumen ;). So schönes Wetter hätte ich hier jetzt auch gerne, es ist eher Grau in Grau, aber wenigstens weitgehend trocken.

    Liebe Grüße,
    Jessica

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke! Mein Papa hat auch erzählt, dass "daheim" grau in grau ist. Drum müssen wir auch noch ganz viel Sonne tanken. Dieses deutsche, graue Wetter, nein ich freu mich nicht drauf.
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
      Tanja

      Löschen
  5. Hallo Tanja,
    sooo schöne Bilder aus Frankreich - da glaube ich Dir, dass Dir das Herz jetzt schon blutet, weil der Abschied bevor steht. Mein Gianluca ist auch 2012 geboren, hab also auch so einen kleinen Zwerg zu Hause, der manchmal erst mittags aus dem Schlafanzug raus ist :-) Liebe Grüße Yvonne

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Yvonne!
      Gianluca ist ja ein toller Name!
      Tsja, manchmal gibt es viel viel wichtigere Dinge als sich anziehen ;-)
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

      Löschen
  6. Guten Morgen Tanja,
    oh nein, so schnell schon - wow, wie die Zeit rast, oder?!
    Fürs Meer und die schöne Gegend tut es mir abgesehen von den neuen Freunden besonders leid, dass Ihr wegzieht - herrliche Bilder, zum Verlieben. Aber am Besten gefallen haben mir bei Deinen Fotos das Klettergerüst zum Mithelfen am Herd und das Tischset (komm grad nicht auf den Namen) mit den Fotos, ist bestimmt DIY, oder?
    Ganz liebe Grüße und dass es Deinem Kopf wieder besser geht wünscht Dir Petra

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Petra. Ja, ich bin schon auf meine 12 von 12 im April aus Deutschland gespannt ;-)
      Oh ja, das ist der sogenannte Lernturm und wir finden den einfach klasse. Hat mein Mann gemacht ;-)
      Die Sets sind aus dem Souvenirladen, haben wir und extra schon für Deutschlsnd gekauft, sind unsere Lieblingsorte hier drauf. Aber kann man auch selber machen, das ist übrigens DIE Idee, vielen Dank ;-)
      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!

      Löschen
  7. Schöne Fotos hast Du wieder gemacht! Die letzten Tage war es ja echt traumhaft schön, jetzt soll es zum Wochenende aber wieder schlecht werden....Liebe Grüsse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, Mist, es zieht hier grad zu :-( heute früh sah es noch soooo schön aus. Nur gut dass jetzt die Ferien anfangen :-(
      Liebe Grüße und Euch trotzdem ein schönes Wochenende

      Löschen
  8. ICh bin so verliebt in deine Bilder (vor allem die Kirche und der kleien Mann beim Kochen) :-)
    Da wir noch keinen Sommerurlaub geplant haben, werde ich mal schauen, ob es vielleicht nach Frankreich geht;-)
    Habt ein schönes Wochenende!

    Liebe Grüße
    Stephi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke, liebe Stephi!
      Oh ja, hätte ich früher auch nie gedacht aber es gibt hier in Frankrrich wirklich jede Menge schöne Orte zum Urlaub machen! Und die sind sehr kinderfreundlich hier.
      Schönes Wochenende und herzliche Grüße

      Löschen
  9. Oh ist das ein schöner Einblick in Euren Tag. Ich liebe Deine Bilder! Und ich bin ein bisschen neidisch auf Euer tolles Wetter da drüben :)

    Liebe Grüße,
    die Alltagsheldin

    AntwortenLöschen
  10. Ein schöner Tag, in einer Gegend, die ich wahrscheinlich nicht freiwillig verlassen würde. Das Karussell wirkt wie aus einem Traum gefallen.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke Andrea. Ja, ich würde auch so gerne noch bleiben, aber es hilft nichts, sonst müsste ich meinen Mann alleine nach D schicken. So sind wir eben dankbar für diese besondere Zeit hier.
      Lieben Gruß und schönes Wochenende!
      Tanja

      Löschen
  11. Eis und ein Strandspaziergang im Februar, nicht schlecht ;-) Was mich noch interessieren würde, den Stuhl, auf dem dein Kleiner beim Milchreisanrühren steht, habt ihr den selber gebaut oder gibt es den auch käuflich zu erwerben. Könnten wir auch sehr gut gebrauchen, auf der Küchenzeile sitzen ist eben doch mit gewissen Risiken verbunden ;-)
    LG, Susanna

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Susanna,
      das ist ein sogenannter Lernturm nach Montessori. Das Unterteil ist der Holztitt vom Möbelschweden, den Rest hat mein Mann dazu gebaut. Du findest auf meinem Blog rechts bei den Labels auch "Lernturm" - da sind mehr Posts über den Lernturm. Weitere Details sind noch hier: http://tafjora.blogspot.fr/2014/08/update-lernturm-auch-mit-fast-20.html?m=0
      Ich bin so froh dass wir den jetzt haben, denn davor war es ähnlich wie bei Dir und ich hatte immer Angst gleich passiert was. Aber die Kleinen wollen halt auch immer mithelfen.

      Liebe Grüße und ein schönes Wochenende!
      Tanja

      Löschen