Sonntag, 21. Dezember 2014

Bloggers Weihnacht - das 21. Türchen mit Perlen Mama von PERLENMAMA




Wenn Weihnachten näher kommt,
dann wird es heller in unserem Leben
und die weihnachtliche Erwartung,
sie ist wie schöne Musik.
(Rainer Kaune)


Wir sagen Euch an, den lieben Advent, sehet die 4. Kerze brennt! Endlich. Sagt der Löwenjunge.                                                           
Meine Bloggers Weihnacht geht in die letzte Runde, aber auch das heutige Interview wird sicher für ganz viel Weihnachtsstimmung sorgen.  Zu Gast ist heute am 21. Türchen, die bezaubernde Perlen Mama vom gleichnamigen Blog Perlenmama. Ihre Beschreibung fand ich so schön und passend, dass ich jetzt einfach mal zitieren möchte:
Die Perlenwelt ist ein Blog über zwei Mädchen (einer großen und einer, die noch etwas zu wachsen hat) und wie sie gemeinsam die Welt entdecken. Hier gibt es Meinungen, Ideen, Rezepte, oder einfach Fundstücke und Gedanken…eben die großen und kleinen Perlen auf unserem Weg. Die Perlenmama freut sich schon wahnsinnig auf Weihnachten und hofft, dass es so besinnlich und schön wird wie sie es sich ausmalt. Die beiden feiern Weihnachten immer in der Heimat bei der Perlenoma und dem Perlenopa. Da ist die Perle auch nicht so weit weg von ihrem Papa und dort wohnen die ganzen Weihnachtstraditionen, die die beiden so haben. 

Die Perlen Mama hat, wie ich, auch mal im Ausland gelebt und in Amerika als Nanny gearbeitet. Sehr bewegend und schön geschrieben hat sie davon in „Von Kindern die dieWelt nicht braucht“.
Aber auch die Gedanken, die sie als Getrennt Erziehende hat, sind sehr bewegend und ich kann mir manches natürlich nur ansatzweise überhaupt vorstellen, wie sich das anfühlen mag.

Jetzt aber schnell alle 4 Kerzen angezündet, Weihnachts-CD an und los geht´s, hier kommt:

Perlen-Mama´s Weihnacht

Was bedeutet Weihnachten für Dich, für Deine Familie und (wie) hat sich diese Bedeutung in irgendeiner Weise verändert seit Du Kinder hast?
Also Weihnachten war für mich schon immer etwas ganz besonderes und das hat sich auch nicht groß geändert seit die Perle da ist. Sie wird halt in den ganz normalen Weihnachts-Wahnsinn bei uns eingebunden. Aber ich freue mich sehr auf dieses Jahr, weil sie es das erste Mal ganz bewusst miterleben wird.  

Welche besondere Kindheitserinnerung hast Du an Weihnachten?
Wir hatten da so eine Glocke von meiner Oma. Nach dem Abendessen mussten wir das Zimmer verlassen und an der Tür auf das Klingeln der Glocke warten, dann war der Weihnachtsmann da. Das gleiche Glöckchen läutet heute auch noch die Bescherung ein. 

Wann beginnst Du mit Deinen Vorbereitungen? Planst Du alles durch oder bist Du bei allem eher ein Last-Minute-Mensch?
Eigentlich bin ich ein Last-Minute Mensch aber dieses Jahr bin ich überraschenderweise ziemlich früh dran. Ich habe sogar schon einige Geschenke gekauft. 

Gibt es besondere Rituale oder Bräuche in der Advents- und Weihnachtszeit bei Euch?
Bei uns geht es Heilig Abend in die Kirche und danach trifft sich die ganze Nachbarschaft zum gemeinsamen Glühweintrinken im Garten. Das hat sich so eingespielt, jeder bringt etwas mit, die Kids kriegen Kakao und die Erwachsenen Glühwein und man ist noch kurz beisammen bevor jeder zu seinem Weihnachtsessen geht. Das ist immer sehr schön und jeder freut sich auf dieses Ritual.

Weihnachtsmann oder Christkind?
Bei Oma kam immer das Christkind und bei uns der Weihnachtsmann. Jetzt, da Oma bei uns feiert, kommt nur noch der Weihnachtsmann.

Wie sieht Euer Weihnachtsfest aus?
Erst Kirche, dann Glühwein trinken mit den Nachbarn, dann Weihnachtsessen (Meist kalte Kleinigkeiten wie geräucherten Fisch, Käse, Brot, Salate, usw), das meine Mama immer sehr hübsch anrichtet. Dann Bescherung, die immer sehr lange dauert. Und dann ein gemütliches Beisammensein mit noch mehr essen und trinken und quatschen und Weihnachtsgeschenke ausprobieren. Manchmal trifft man noch den ein oder anderen Nachbarn, der im Garten sein eigenes Geschenk ausprobiert.
 
Habt Ihr ein traditionelles "Heilig-Abend-Essen" oder entscheidet Ihr das jedes Jahr neu?
Es gibt immer unsere traditionellen Kleinigkeiten und ich überesse jedes Mal. 

Befrage doch mal Deine Kids: Wie erklären sie mir Weihnachten? 
"Wenn alles alle is (Adventskalender) kommta Weihnachtsbaum". (Sie ist erst 2 1/2)

Wo und wie findest Du Ruhe und Besinnung in dem ganzen Trubel
Zu Hause. Ich mag den Weihnachtstrubel sehr gern, schiebe mich gern durch volle Weihnachtsmärkte und höre die Dudellei von den verschiedensten Weihnachtsliedern. Ich gehe gern Schlittschuh laufen und trinke mir ein Glühweinchen. Aber zu hause, da ist außer ein wenig Deko und ein paar Keksen nix. Und das brauche ich dann auch schonmal.

Hast Du einen besonderen Weihnachtswunsch?  
Dass es ein besinnliches Weihnachten wird und dass der Perlenpapa und ich es schaffen, trotz getrenntem Weihnachten ein besinnliches Fest zu erleben.

Auf was freust Du Dich dieses Weihnachten 2014 am Meisten?
Auf das Glühweintrinken mit den Nachbarn. Das ist immer so schön und besinnlich, alle sind ganz aufgeregt und hungrig und ready for Christmas. Da ist alles fertig und man weiß, man darf es jetzt alles einfach nur genießen.

Was hast Du uns heute hinter Deinem Blog-Türchen versteckt? 
Hinter meinem Blogtürchen versteckt sich ein selbst geschriebenes Gedicht über die wilde Weihnachtszeit. Viel Spaß damit.





Liebe Perlenmama, ich danke Dir ganz herzlich für´s Mitmachen und Deine Antworten. Auch für Deinen Türchen-Beitrag herzlichen Dank.
Dir und Deinen Lieben ein frohes Weihnachtsfest und alles Liebe für das neue Jahr!

Ich hoffe wir lesen uns hier morgen wieder. 
Obwohl, heute Abend wäre ja eigentlich mal wieder ein WOCHENENDE IN BILDERN fällig, oder?

Grand Bisous
Eure Tanja

   

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen