Freitag, 19. Dezember 2014

Bloggers Weihnacht - das 19. Türchen mit Nicola von GÖRLS QUEEN




Wenn das Haus durchsichtig wird,
gehören die Sterne mit zum Fest.
(Hugo von Hofmannsthal)



Das letzte Wochenende vor dem Fest steht vor der Türe. Wie geht es Euch? Seid Ihr bereit? Ich merke, wie ich zunehmend sentimentaler werde. Alles wird besinnlicher um mich herum, die Musik, die Menschen... ich weiß nur gar nicht ob ich das will. Gestern abend lief "Silent Night" im Radio, ohhh ich sag´s Euch, Taschentuchalarm...
Aber, ich mache das nun, wie es mein heutiger Gast, Nicola auf ihrem Blog mit dem super coolen Namen "Görls Queen" schreibt: Krone richten und weiter gehen...

Ich freue mich wirklich, dass auch Nicola gleich versprochen hatte, bei meiner Bloggers Weihnacht mitzumachen. Sie ist auch schon viel rumgekommen in Deutschland und ich freue mich immer, wenn wir beider mal zusammen twittern. Manche Menschen sind sich eben auf Anhieb sympatisch. 
Auf ihrem Blog schreibt sie alles was sie so bewegt und ihr wichtig ist, wie zum Beispiel "Organspende - Ja bitte" .

Und heute schreibt sie für mich, also Lametta wieder zurück legen und ein bisschen Abschalten, hier kommt

Nicola´s Weihnacht




Was bedeutet Weihnachten für Dich, für Deine Familie und (wie) hat sich diese Bedeutung in irgendeiner Weise verändert seit Du Kinder hast?
Ich liebe dieses Funkeln und Glitzern und hachz.. das backen und basteln in der Adventszeit.. das dekorieren. Die Weihnachtsmusik.In Bezug auf das Mini-Göörl? Dass sie mit jedem Jahr mehr mitbekommt und die Begeisterung verspürt, die ich habe, wenn es auf Weihnachten zugeht.

Welche besondere Kindheitserinnerung hast Du an Weihnachten?
Ich habe niemals mitbekommen, wie mein Vater Heiligabend den Baum ins Wohnzimmer brachte. Auch als ich älter war. Meine Schwestern und ich haben immer auf ARD „Wir warten aufs Christkind“ geschaut und die Kinderzimmertür war zu. Ich frage mich bis heute, wie er das immer geschafft hat.

Wann beginnst Du mit Deinen Vorbereitungen? Planst Du alles durch oder bist Du bei allem eher ein Last-Minute-Mensch?
Ich plane immer ganz viel. Einen Tag vorher werde ich dann ganz hektisch, weil ich nichts geschafft habe. Aber ich arbeite daran, dass ich das jetzt pünktlicher schaffe.

Gibt es besondere Rituale oder Bräuche in der Advents- und Weihnachtszeit bei Euch?
Wir haben ein familiäres Adventsbasteln, das früher immer bei meinem Opa stattfand, da er auch immer die Kränze band. Nachdem er verstarb habe ich die Organisation übernommen. Wir treffen uns dann, machen unsere diversen Adventsdekorationen fertig und anschließend essen wir gemeinsam. Halbes Hähnchen mit Pommes. Für die Fettfinger-Phobiker gibt’s aber auch ne Currywurst
Desweiteren richtet meine Mutter seit fast 11 Jahren ein Weihnachtsessen am 3.Advent aus. Früher gab es immer am 25.12. das Essen, aber da meine Nichte an diesem Tag Geburtstag hat, wurde der Termin von ihr verlegt.

Weihnachtsmann oder Christkind?
Mhh.. Also bei uns bringt das Christkind den Baum schon am 23.12., weil ja am 24.12. soviel zu tun ist. Die Geschenke bringt dann aber der Weihnachtsmann.

Wie sieht Euer Weihnachtsfest aus?
Heiligabend gibt es bei uns das obligatorische Hawaii-Toast-Essen. Das hat sich bei meinen Eltern damals so eingebürgert und wurde dann auch vor ca. 11 Jahren übernommen, weil meine Mutter glaub ich keine Lust mehr hatte und bei mir auch mehr Platz ist. Wir haben dann auch schon mal eine kleine Bescherung gemacht für Nichte und Neffe, damit es am nächsten Tag nicht zu viel wird, da hat sich aber meine Schwester gegen ausgesprochen, um den Zauber noch ein bisschen länger aufrecht zu erhalten. Wenn dann alle gegangen sind, machen wir uns zurecht und machen im kleinen Kreis die Bescherung. In die Kirche zum Krippenspiel gehen wir aktuell noch nicht, denn das Mini-Göörl ist da einfach noch zu hibbelig.
Meistens gehen wir dann auch noch mal runter zu den Schwiegereltern. Das aber nur kurz, denn den Rest des Abends wollen wir nur für uns verbringen. 
Am 25.12. hat meine Nicht Geburtstag.
Am 26.12. waren wir bisher immer in unserem Restaurant hier im Ort essen, da wir das beide aber nicht mehr so toll finden, werden wir (bzw. der Mann) dieses Jahr selber ein Menü kochen. Den Rest des Tages müssen wir schauen, evtl. noch Geburtstag vom Schwiegervater feiern (wenn er feiert)

Habt Ihr ein traditionelles "Heilig-Abend-Essen" oder entscheidet Ihr das jedes Jahr neu?
Das traditionelle ist bei uns der Hawaii Toast. Abends gibt es dann noch mal einen Braten oder Fisch. Aber keinen Karpfen.

Befrage doch mal Deine Kids: Wie erklären sie mir Weihnachten?
Da das Mini-Göörl gerade zwei Jahre alt ist muss die Frage leider noch etwas warten.

Wo und wie findest Du Ruhe und Besinnung in dem ganzen Trubel?
Wenn wir zuhause auf dem Sofa sitzen und ganz für uns sind. Denn Weihnachten war bei uns nie ruhig. Am 25.12. hat wie gesagt meine Nichte Geburtstag, am 26.12. dann der Schwiegervater (und bevor sie verstarben auch die Oma vom Mann und mein Opa). Also nutzen wir die Momente, in denen wir zuhause sind.

Hast Du einen besonderen Weihnachtswunsch?  
Weiße Weihnacht 
 
Auf was freust Du Dich dieses Weihnachten 2014 am Meisten?
Auf die Augen vom Mini-Göörl, wenn sie ihre Geschenke sieht. Zwar hat sie schon letztes Jahr gestaunt (und auch 2012), aber dieses Jahr ist sie sprachlich auch soweit, das sie ihre Begeisterung ausdrücken kann.

Was hast Du uns heute hinter Deinem Blog-Türchen versteckt?
Eine Weihnachtsgeschichte, die ich selber geschrieben habe.

 


Liebe Nicola, ganz herzlichen Dank für Deine Mühe. Ich wünsche DIr und Deinen Lieben wunderschöne Weihnachten und hoffe, dass es nicht zu stressig wird und Ihr es trotzdem geniessen könnt. Vielleicht gehört das ja auch irgendwie dazu...
Alles Liebe.

Und Euch nun ein schönes 4. Adventswochenende. Passt auf Euch auf!!!

Grand Bisous
Eure Tanja 

1 Kommentar:

  1. Vielen Dank :) Auf die Frage zu Weihnachten gibt es mittlerweilen eine Antwort: 'Maann, Geschenke :)

    Eine schöne und hoffentlich stressfreie Rest-Adventszeit

    LG Nicola

    AntwortenLöschen