Mittwoch, 12. November 2014

12 von 12 (na klar wieder 2 mal) in Novembergrau

Ja, auch hier in Frankreich ist es kälter und nässer geworden. Die Sonne scheint und Du denkst "prima, nachher können wir raus" - und dann kommt eine dicke fette Wolke und ein stürmischer Regenschauer verscheucht die liebe Sonne...

Hier kommt also die Novemberausgabe von unseren 12 Bildern am 12.-en. Noch mehr 12 von 12 gibt es bei Caro von Draußen nur Kännchen

Mein Göttergatte hat heute früh verschlafen- also musste ich den Löwenjungen in die ecole maternelle fahren. Wir kamen sogar 3 Minuten zu spät dass ich klingeln musste. Peinlich oder?!


Zurück daheim gibt's ENDLICH Kaffee. 


Das Winterkind spielt ganz friedlich. Er hat grad eine neue Lieblingsbeschäftigung gefunden, nämlich dass er sämtliche Taschen, Körbe, Rucksäcke, einfach alles was er findet, mit Spielzeig voll packt. Ich glaube er will wieder nach Deutschland verreisen...

Es bleibt noch etwas Zeit für Postcrossing-Karten nach Malaysia, USA und Russland:


Dann Mittagessen kochen. Gestern war in Frankreich Feiertag und heute hat der Löwenjunge nur kurz Kindergarten bis 11:20 Uhr und ißt daheim mit uns. 
Hmmm was kochen? Resteverwertung à la "Was der Kühlschrank her gibt". Als Schwabe bekommt man das so ein bisschen mit in die Wiege gelegt. 
Später werde ich es "Zaubersüppchen" nennen oder so 


Den Großen abholen, Mittagessen, Küche machen. Winterkind zum schlafen legen. 
Der Große darf ein bisschen Mama Muh gucken und ich Hausarbeit, die Wäsche einräumen und juhu ich hab nochmal Nachschub gefunden. 


Der Kleine ist wach und wir gucken noch ein paar Martinsbücher an. Und nochmal und nochmal und nochmal und....


Es gewittert wieder mit Blitz, Donner, Hagel und wir können leider nicht raus. Macht nix, ist trotzdem interessant da draußen. 


Der Löwenjunge will ein Martinsschwert basteln, also gut. 



Plötzlich entdeckt der Löwenjunge: "Mama, der Zauberer übt wieder Farben zaubern!"




Der Göttergatte kommt nach Hause. Gestern hatten wir Hochzeitstag aber die Läden waren ja zu. Macht nix, heute freue ich mich genau so. Und wieviele sind es? 




Meine Männer spielen noch, dann essen wir und gehen hoch. Bad, Buch, Bett und aufpassen dass wir nicht gleich mit einschlafen. Papa mit Löwenjunge und Mama mit Winterkind. 


Gute Nacht!!!



So, jetzt bin ich aber dran, Mama!!!!

Hallo, 
hier ist wieder Euer Löwenjunge.
Mein Papa, der hat heute wieder voll verpennt und wir kamen fast zu spät. Also so ein bisschen schon, denn der Bus war schon da und auch das Tor war zu. Aber das ist in Frankreich nicht ganz so eng mit dem pünktlich sein, es war auch nur ein ganz klein bisschen. Ehrlich.




Hier spiele ich immer mit meinen Kumpels. Manchmal sind wir auch keine Freunde mehr. Aber dann vergessen wir dass wir uns geärgert haben und alles ist wieder gut. 



In der ecole maternelle konnte ich keine Bilder machen, weil da darf ich ja Mama's Handy nicht haben. Leider. 

Heute war zum Glück Mittwoch und ein kurzer Tag. Ich muss nicht in der Kantine essen. Heute gab es bei Mama Zaubertopf, ich liebe Würstchengulasch! Hmmmmm lecker. 



Leider war mittags wieder "Scheiß-Wetter". Ich weiß man soll das Sch.-Wort nicht sagen, aber Mama sagt, wenn es so dolle schlimm regnet gibt es kein besseres Wort. Also bitte: Scheiß-Wetter:


Wenn wir nicht raus können, machen wir nur Quatsch. Das da ist mein kleiner Bruder. Der hat das von mir mit dem Quatsch machen hihi




Ich will ein Schwert basteln. Ihr wisst schon, so eins wie der heilige Sankt Martin. Hab ich ganz allein gemacht. Gemalt, ausgeschnitten, beklebt - sieht toll aus oder?



Dann habe ich den Regenbogen entdeckt. Wir haben unsere Gummistiefel angezogen und sind raus. Mama sagt immer, ein Regenbogen kann nicht warten, also haben wir das basteln kurz mal unterbrochen. Im Zauberwald gibt es auch immer Regrnbogen, wenn der Zauberer wieder Farben zaubern übt. 





Mein Bruder wollte nicht mehr basteln und hat wieder nur Quatsch gemacht...




Dann kam Papa endlich von der Arbeit heim und wir hatten noch ein bisschen Zeit vor dem Abendbrot zum Spielen. Bettler in Lumpen und ich St. Martin. Natürlich. Habt Ihr gleich erkannt, oder?



Papa war heute mal wieder dran mit der Gute-Nacht-Geschichte. Und das ist mein derzeitiges Lieblings-Abend-Buch. Ich liiiiiiebe ja grad Feen und Elfen. Und Zauberer. 



Und das hier ist mein Bett. Aber da schlafe ich nicht drin, sondern verstecke nur die Sachen, die mein Bruder nicht haben darf. Ich schlafe lieber im grossen Bett von Mama und Papa.




Und das ist das Bett von meinem Bruder, da legt sich jetzt noch Mama dazu, der mag das große nicht so. 



Und jetzt gehe ich schlafen. Ich will natürlich nicht, aber ich bin schon müde. Na ja, so ist das eben.

Ich hoffe Euch haben meine Bilder gefallen, dann freue ich mich auf Euren Kommentar.

Liebe Grüße aus Frankreich

Euer Löwenjunge



Kommentare:

  1. Sehr schöne Bilder, auch wieder von dem Löwenjungen.. Bin ja ein bisschen neidisch auf Deine Postcrossing-Auswahl.. ich kriege immer nur Adressen in Russland.. das ist irgendwie nicht spannend. Vor allem brauchen die immer so ewig lang. Naja, immerhin habe ich innerhalb von zwei Tagen zwei Postkarten erhalten :)

    LG Nicola

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :-)
      Ja, Russland haben wir auch oft und witzigerweise auch schon ganz oft Deutschland :-)
      LG

      Löschen
  2. Hallo Löwenjunge, na da hattest Du aber einen ganz schön aufregenden Tag mit Zaubertopf, Regenbogen und einem ganz tollen Glitzerschwert. Liebe Grüße von Conny und ihrem Sohn Luca.

    Und pssst.... wir waren heute auch viel zu spät drann mit dem Aufstehen!

    AntwortenLöschen
  3. Tolle Bilder.Alles gute nachträglich zum Hochzeitstag. ..glg trisch

    AntwortenLöschen
  4. Ach toll! Der Zauberer übt Farben. Das muss ich mir mal merken! :)

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Ja, schön oder? Das kommt aus dem Maluna Mondschein-Buch. Das ist sooo schön ich freu mich immer schön wenn ich dran bin mit lesen. Das wäre sicher auch was für Deine Große!?
      LG

      Löschen