Freitag, 12. September 2014

Friday Fives

Ach so schnell Vergehen die Wochen und auch wenn hier noch mit knapp Grad Badetemperaturen herrschen, habe ich ein kleines bisschen Herbst im Garten gefunden.


Und damit gehen sie auch los, meine heutigen Friday Fives nach der wunderbaren Idee von Nadine Buntraum:

1.) Mit allen Sinnen den Herbst genießen. Das ich das kann, dafür bin ich diese Woche dankbar. Die Farben und Gerüche sind hier am Meer einfach anders und ich genieße das besonders, ist es doch unser letzter Herbst hier in diesem wunderschönen Land. Durch das bombastische Wetter können wir noch ganz viel und ganz lange draußen sein. 

2.) Viele neue Wörter sind seit kurzem dem Wortschatz des Winterkindes dazu gekommen. Es ist so schön, manchmal lustig (ok das darf man natürlich nicht immer zeigen, aber wenn sich Kakao und  der Windelinhalt gleich anhören, kann das schon mal zu Verwirrung und Schmunzeln führen)

3.) Freunde machen das Leben einfach reicher und wenn man viel umzieht dauert es zwar immer wieder bis man echte neue Freunde findet- aber genau das lernt man dann auch zu schätzen.

4.) Dass der Kindergarten (bei uns heißt das ja Ecole Maternelle) wieder angefangen hat, denn auch wenn der Löwenjunge die letzten 2 Tage krank zu Hause war, merkt man ihm einfach an, wie gut ihm diese Strukturen und die Gemeinschaft gut tun. 2 Monate Ferien waren jetzt einfach zu lange. 

5.) Gemeinsame Erlebnisse/Quality Time. Ja auch wenn immer einiges auch liegen bleibt muss genau das sein und in dieser Woche hatte sich unser Papa mal frei nehmen können und wir haben alle 4 unsere erste längere Radtour gemacht und alle fanden es toll. 

Und wofür seid Ihr dankbar?

Heute Abend gibt es übrigens noch die 12 von 12- denn heute ist es ja wieder soweit. 

Bis dahin, à bientôt 

Eure Tanja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen