Samstag, 12. Juli 2014

12 von 12 im Juli - heute mal aus der Sambastadt Coburg

Salut, ça va?

Ein Lebenszeichen aus dem Heimat-Urlaub in Deutschland.

Meine 12 von 12 kommen im Juli aus Coburg. Da hat sich meine Familie nämlich zum Samba-Festival getroffen. Morgen geht es dann pünktlich zum Finale wieder zurück. 

Mehr 12 von 12 wie immer bei Draußen nur Kännchen


Frühstück im Hotel ist was Feines, nur hinsetzen und genießen 

Während der Vormittag nur dem "SisterAct" gilt (meine beiden Schwestern und ich) werden meine Jungs von den Männern im Hotel bespasst. 


Auf ins schöne Städtchen Coburg, Samba!


Bummeln und Quatsch kaufen muss auch mal sein

Dann ne Coburger Bratwurst

Später dann

Auch da bin ich vorbei gelaufen

Nach dem Mittagsschlaf waren wir mit der ganzen Familie nochmal in der Stadt und haben noch ne Runde geklettert 

Überall Samba-Feeling!

Und: ich hab sogar MEIN Instrument gefunden:

Da ich zuwenig Fotos gemacht habe, weil da so viele Leute rumschwirrten- bekommt Ihr halt noch ein Selfie...

Und während meine Family sich noch im Samba-Feeling tummelt bin ich mit den Jungs auf dem Zimmer 

Ich entschuldige mich für die Bildqualität, war heute mit dem Handy nicht anders möglich. 

In den nächsten Tagen darf ich Euch den nächsten Sommer-Gastbeitrag veröffentlichen, nun aber erstmal noch Familie und der große Samba-Umzug morgen. Und dann- vielleicht Weltmeister? Wäre ja echt mal wieder an der Zeit. 

Bis dahin, danke für's gucken. 

À bientôt 

Eure Tanja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen