Samstag, 31. Mai 2014

Malatelier - wir malen uns die Welt bunt

Da habe ich gestern Abend nach einem neuen Profilbild für Facebook gesucht (kennt ihr das- man findet bei 380 Bildern gerade mal 3 Bilder wo man selbst mit drauf ist, 2 davon schmeißt man lieber gleich sofort in den Papierkorb), eins gefunden was ich ganz lustig fand und witzigerweise fragt mich jetzt jeder wo wir da waren und was wir da überhaupt gemacht haben.


Also ich verrate es Euch. 
Einmal im Monat ist hier ein Malatelier von einer ganz bezaubernden Künstlerin. Das geht dann von 10:30 Uhr bis 12:00 Uhr oder auch mal länger, das nehmen die Franzosen hier nicht so genau. 

Catherine deckt im Atelier die Böden und Wände ab und dann gehts eigentlich los. Man soll das Herz malen lassen, es gibt kein richtig oder falsch, es gibt nur Schönes, denn es kommt auf den Moment an. Man soll sich treiben lassen und fließen. 
Kinder können das sehr viel besser. Und auch da ist das Alter interessant. 
Während das Winterkind eigentlich gleich ganz neugierig und zielstrebig auf die Farbflaschen los geht, hatte der Löwenjunge zuerst noch Hemmungen. (Er hatte eh lange Zeit so das Problem, dass er sich nicht die Hände dreckig machen wollte). 
Aber irgendwann steckt es uns alle an und dann gehts los. Mit Händen, Füßen, Pinseln. 

Letztes Mal waren wir sogar draußen im Schatten zum malen. War auch ein ganz besonderes Erlebnis. Das Faszinierende dabei finde ich auch, dass das Winterkind mit seinen 17 Monaten so gefesselt davon ist, dass er die komplette Zeit mit dabei ist und dabei bleibt. Gut, er wird gg 12 müde und hungrig, aber er bleibt sehr angetan bei der Sache. 

Eine tolle Sache, vor allem ja, weil man danach einfach gehen kann und nicht zu Hause die Farbe irgendwo abschrubben muss. 

Catherine, die Künstlerin, ist einfach unbeschreiblich. Die Ruhe in Person, so lebenslustig und bunt wie ihre Bilder. Ein tolles Erlebnis immer und für mich schon zum absoluten Highlight des Monats geworden. 

Und hier hab ich noch ein paar Bilder für Euch:









À bientôt und bis Bald

Eure Tanja

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen