Dienstag, 13. Mai 2014

#12von12 im Wonnemonat #Mai


Salut, ça va?

Fast hätte ich es ja dieses Mal verpennt, dass schon wieder der 12. und damit Zeit für 12 Bilder ist.
(Wer mehr Bilder sehen will, hier bei Caro's Draußen nur Kännchen :viele tolle Blogger und ihre 12 von 12)

Der Bubenpapa ist ja noch auf Übung in Amerika, aber dafür ist seit Freitag mein Papa mit meiner Schwester zu Besuch aus Deutschland. Damit war auch der gestrige Muttertag gerettet. 
Es war der erste Muttertag, an dem ich meiner Mama nicht danken konnte, zumindest nicht persönlich und wir schickten eben unsere Gedanken und liebe Grüße in Richtung Himmel und irgendwie war sie uns ja trotzdem ganz nah.


Zum Bloggen fehlt natürlich grad die Zeit, denn Freitag reist unser lieber Besuch wieder ab und so nutzen wir die kostbaren Stunden lieber, um meinem Papa mal die "neue" Heimat zu zeigen. Es ist ja das erste Mal, dass er hier bei uns in Frankreich ist. 

Also haben wir schon fleißig Sandburgen gebaut:


Spielplätze unsicher gemacht, Sachen repariert und Spaziergänge gemacht. 
Die Zeit geht mal wieder viel zu schnell vorbei. 

Drum nun kurz und knackig, meine 12 von 12 im Mai:



Heute morgen gab es die "Versetzung in die große Klasse" für mein Kindergartenkind, dem Löwenjungen:

Da war ich natürlich mächtig stolz, dass er so gut mitkommt. Denn im Kindergarten sprechen sie ausschließlich französisch. 

Auch etwas Zeit für mich gab es an diesem 12. und ich bin eine kleine Runde durch meinen Zauber-Wald gejoggt:



Wenn Besuch da ist, schafft man die Arbeit Ratz Fatz und die Wäsche war heute sogar noch vor dem Mittagessen geschafft. 



So war am Nachmittag viel Zeit mit und für die Jungs:

Es wurden komplizierte Modelle an Papierfliegern nachgebaut:




Die neue Gartenbank für die Jungs aufgebaut 



Ein Platz für die Zapfenfamilie gesucht:(das selbstgebastelte Muttertagsgeschenk vom Löwenjunge)



Auf dem Weg zum Bäcker kommen wir auch am Meer vorbei



Puky-Wettrennen auf der Terrasse

Gartenarbeit



Auf den FaceTime-Anruf vom Papa gewartet:

(Winterkind knutscht hier das Hintergrundbild mit dem Bubenpapa)

Und zum Abschluss des Tages nehmen wir noch eine (nicht alle 3) Flasche französischen Rotwein und plaudern bis weit nach Mitternacht. 



Drum kommen diese 12 auch mal wieder erst am 13. 

Und nun bonne nuit, gute Nacht und bis Bald

Eure Tanja


Kommentare:

  1. Oh, was für ein romantischer Zauberwald!
    Und ein bißchen neidisch bihn ich schon auf Deine Nähe zum Meer... :-)
    Glückwunsch zur Versetzung des Großen.
    Wird er auch in Frankreich eingeschult oder müßt Ihr wieder woanders hinziehen?
    Liebe Grüße
    Suse

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Irgendwie stimmt was mit meinen Benachrichtigungen nicht, für Eure Kommentare.
      Oh ja, es ist wirklich traumhaft hier. Das mit der Einschulung ist noch unklar, wann wir zurück müssen/dürfen. Wenn wir nächstes Jahr noch hier sind, ist er 6 und kommt automatisch in die Schule. Bin etwas hin und hergerissen ob ich das gut oder nicht gut finde. Es bleibt spannend. Lieben Gruß
      Tanja

      Löschen
  2. Liebe Tanja, da gibt es ja wieder spannende Einblicke an diesem 12. :-). Ich habe es mir jeden Monat vorgenommen, auch mal mitzumachen, aber jedesmal verpasst... vielleicht wird es ja im Juni was ;-).
    Ihr wohnt ja wirklich traumhaft schön, zwischen Wald und Meer.

    Viele Grüße, Nadine
    gluecksfluegel.blogspot.de

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke liebe Nadine, ich denke meistens auch immer ganz knapp daran. Als kleine Erinnerung: in einer Woche wäre dann wieder der 12. ich bin gespannt auf Deine 12 :-D
      Lieben Gruß
      Tanja

      Löschen
  3. Der Papa ist in den USA!? Na dit ist ja toll! Tolle Bastelein. Wir haben heute auch Bastelsachen gekauft und versuchen auch mal unser Glück. :-)

    AntwortenLöschen
  4. Ja, für Papa war USA ganz toll, für uns ist das immer etwas blöd aber wir sind es so gewohnt.
    Bin stolz auf Eure Bastelerfolge. Hab alles genau beobachtet ;-)
    Lieben Gruss

    AntwortenLöschen